Stromlaufplan Passat 44 Motor 1, Reparaturanleitung-Stromlaufplan VW Passat 3B-3BG

[ Pobierz całość w formacie PDF ]
Passat
Nr. 44/1
Stromlaufplan
1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben AWT
ab Oktober 2000
Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt ”Einbauorte”
Sicherungsfarben
30 A – grün
25 A – weiß
20 A – gelb
15 A – blau
10 A – rot
7,5 A – braun
5 A – beige
3 A – lila
Relaisplätze auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger
oberhalb der Relaisplatte:
Relaisplätze auf der Relaisplatte:
4
Kraftstoffpumpenrelais (372)
75X
30
30
30a
87F
Relaisplätze auf dem 8-fachen Zusatzrelaisträger
hinter der Relaisplatte:
97–21956
A97–0031
Hinweis:
Die Klammer hinter der Teilebezeichnung verweist
auf die Steuerungsnummer auf dem Gehäuse.
97–20515
Ausgabe 11.00
 Passat
Nr. 44/2
Batterie, Anlasser, Drehstromgenerator, Span-
nungsregler
Stromlaufplan
30
A

Batterie
B

Anlasser
C

Drehstromgenerator
C1

Spannungsregler
D

Zündanlaßschalter
J207 –
Relais für Anlaßsperre
T1c

Steckverbindung, 1-fach, schwarz
500
501
T2a

Steckverbindung, 2-fach, schwarz
T9

Steckverbindung, 9-fach, schwarz, am Relais
für Anlaßsperre
A17
T10b –
Steckverbindung, 10-fach, schwarz, am Schutz-
gehäuse für Steuergeräte, im Motorraum links
16,0
ro
4,0
ro
2,5
ro
1,0
0,35
bl
bl
T10d –
Steckverbindung, 10-fach, braun, am Schutz-
gehäuse für Steuergeräte, im Motorraum links
T
10b/4
A52
173
1

Masseband, Batterie - Aufbau
4,0
ro
2,5
ro
1,5
ro
T
10b/1
J
207
T9/8
D
/50b
500

Schraubverbindung -1- (30), an der Relaisplatte
39
146
113
501

Schraubverbindung -2- (30), an der Relaisplatte
1,0
2,5
2,5
A17

Verbindung (61), im Schalttafelleitungsstrang
bl
ro/sw
ro/sw
A52

Plusverbindung -2- (30), im Schalttafel-
leitungsstrang
T
2a/1
T
10d/4
– – –
nur bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe
16,0
16,0
sw
sw
T
1c/1
+
D+
B+
50
30
G
C
B
A
C
1
ws = weiß
sw = schwarz
ro = rot
br = braun
gn = grün
bl = blau
gr = grau
li = lila
ge = gelb

25,0
sw
1
or
= orange
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
97–27691
Ausgabe 11.00
  Passat
Nr. 44/3
Steuergerät für Motronic, Zündanlage, Zündker-
zenstecker, Zündkerzen
Stromlaufplan
30
30
J220 –
Steuergerät für Motronic, im Schutzgehäuse im
Motorraum links
N70

Zündspule 1 mit Leistungsendstufe
N127 –
Zündspule 2 mit Leistungsendstufe
N291 –
Zündspule 3 mit Leistungsendstufe
N292 –
Zündspule 4 mit Leistungsendstufe
P

Zündkerzenstecker
Q

Zündkerzen
T4i

Steckverbindung, 4-fach, schwarz, an der
Zündspule
T4j

Steckverbindung, 4-fach, schwarz, an der
Zündspule
T4k

Steckverbindung, 4-fach, schwarz, an der
Zündspule
T4l

Steckverbindung, 4-fach, schwarz, an der
Zündspule
J
220
T10e –
Steckverbindung, 10-fach, orange, am
Schutzgehäuse für Steuergeräte, im
Motorraum links
T121/
102
T121/121
T121/95
T121/103
T121/94
116
T121 –
Steckverbindung, 121-fach, am Steuergerät für
Motronic
0,35
2,5
0,35
0,35
0,35
bl/ro
ro/gn
bl/ge
ge/gn
br/gn
T
10e/1
16

Massepunkt -1-, am Zylinderkopfdeckel
2,5
ro/gn
D52
85

Masseverbindung -1-, im Leitungsstrang
Motorraum
2,5
2,5
2,5
2,5
ro/gn
ro/gn
ro/gn
ro/gn
D52

Plusverbindung (15a, Zündspulen-Steuergerät),
im Leitungsstrang Motorraum
T4i/3
T4i/1
T4j/3
T4j/1
T4k/3
T4k/1
T4l/3
T4l/1
N
70
N
127
N
291
N
292
A
A
T4i/2
A
T4i/4
T4j/2
T4j/4
T4k/2
T4k/4
T4l/2
A
T4l/4
2,5
0,5
2,5
0,5
2,5
0,5
2,5
0,5
br
br/ge
br
br/ge
br
br/ge
br
br/ge
ws = weiß
sw = schwarz
ro = rot
br = braun
gn = grün
bl = blau
gr = grau
li = lila
ge = gelb
P
Q
P
Q
P
Q
P
Q
85
a
16
16
16
16
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
97–27692
or
= orange
Ausgabe 11.00
  Passat
Nr. 44/4
Steuergerät für Motronic, Geber für Ölstand/-tem-
peratur, Motor und Relais für Sekundärluftpumpe
Stromlaufplan
30
30
G266 –
Geber für Ölstand/-temperatur
J220 –
Steuergerät für Motronic, im Schutzgehäuse im
Motorraum links
J299 –
Relais für Sekundärluftpumpe (373), im Schutz-
gehäuse für Steuergeräte, im Motorraum links
S5

Sicherungen im Sicherungshalter/Relaisplatte
S130 –
Sicherung für Sekundärluftpumpe, im Schutz-
gehäuse für Steuergeräte, im Motorraum links
T3a

Steckverbindung, 3-fach, weiß, am Schutz-
gehäuse für Steuergeräte, im Motorraum links
T10d –
Steckverbindung, 10-fach, braun, am Schutz-
gehäuse für Steuergeräte, im Motorraum links
T121 –
Steckverbindung, 121-fach, am Steuergerät für
Motronic
V101 –
Motor für Sekundärluftpumpe
J
220
28

Massepunkt, an der Spritzwand, links
85

Masseverbindung -1-, im Leitungsstrang
Motorraum
T121/1
T121/2
T121/66
31
31
1,5
1,5
S
5
0,35
A74

Verbindung (15a, Sicherung 5), im Schalttafel-
leitungsstrang
10
br
br
bl/gr
1,0
4,0
D22

Verbindung (über Sicherung 234), im
Leitungsstrang vorn rechts
sw/ro
ro
T
3a/3
A74
177
– – –
nur bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe
1
0,5
0,35
S
130
40 A
sw/ro
bl/gr
2
T
T
10d/9
10d/
8
4,0
4,0
ro/sw
sw
0,5
0,5
sw/ro
ro/gr
6/T
8/87
2/30
1
3
2
G
266
J
299
V
101
141
163
ws = weiß
sw = schwarz
ro = rot
br = braun
gn = grün
bl = blau
gr = grau
li = lila
ge = gelb
4/86
1
2
1,5
0,5
0,5
0,5
4,0
gn/ge
br
br
br
br
85
a
D22
b
4,0
28
br
28
or
= orange
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
97–28411
Ausgabe 11.00
  Passat
Nr. 44/5
Steuergerät für Motronic, Sekundärlufteinblasven-
til, Magnetventile für Aktivkohlebehälter - Anlage
und Ladedruckbegrenzung, Umluftventil
Stromlaufplan
30
30
G39

Lambdasonde
J220 –
Steuergerät für Motronic, im Schutzgehäuse im
Motorraum links
N75

Magnetventil für Ladedruckbegrenzung
N80

Magnetventil 1 für Aktivkohlebehälter - Anlage
(getaktet)
N112 –
Sekundärlufteinblasventil
N249 –
Umluftventil für Turbolader
T
3s/2
T3s

Steckverbindung, 3-fach, rot, am Schutz-
gehäuse für Steuergeräte, im Motorraum links
T6

Steckverbindung, 6-fach, schwarz
T121 –
Steckverbindung, 121-fach, am Steuergerät für
Motronic
0,35
241

Masseverbindung -2-, Motormasse,
im Leitungsstrang Motor
li/bl
J
220
T121/67
D22

Verbindung (über Sicherung 234), im
Leitungsstrang vorn rechts
T121/64
T121/104
T121/9
T121/105
T121/
51
T121/
70
T121/
71
T121/
52
T121/5
0,35
0,35
0,35
0,35
0,35
0,35
0,35
0,35
0,5
li
ge/ws
ge/gn
br/sw
br
ws
li/gn
li/ge
ro/ws
T
6/5
T
6/1
T
6/2
T
6/6
T
6/4
2
2
2
2
N
249
N
80
N
75
N
112
ws = weiß
sw = schwarz
ro = rot
br = braun
gn = grün
bl = blau
gr = grau
li = lila
ge = gelb
1
1
1
1
G
39
0,5
0,5
0,5
0,5
T
6/3
gn/ge
gn/ge
gn/ge
gn/ge
0,5
0,35
gn/ge
sw
D22
b
b
241
c
or
= orange
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
97–27694
Ausgabe 09.00
   [ Pobierz całość w formacie PDF ]